Projekt-Titel Projekt-Typ Projekt-Phase Ort Projekt-Dauer
Panther Ray - Berlins erstes Open Source Recycling-Floß für alle Community, Upcycling, Open Source Machen Berlin Februar 2015-offen
Projekt-Träger Projektpartner: Alba Group (www.alba.info); Open State (www.openstate.cc); Material Mafia (www.facebook.com/materialmafia); IPO Tables (www.ipotables.net)
Kontakt

Email an das Team: pantherray@posteo.de
Oder schreibt mir als DD Facilitatorin und Teammitglied: anjaadler@posteo.de

www.facebook.com/pantherrayfloss
www.startnext.com/pantherrayfloss

Projekt-Bild Panther Ray
Projekt-Beschreibung

Wolltet ihr schon immer mal Berlin vom Wasser aus sehen und mit netten Leuten dem Sonnenuntergang entgegenfahren? Sucht ihr eine neue mobile Plattform für eure verrückten Ideen, das nächste Treffen mit eurem Verein oder eure nächste Geburtstagsparty? Wie wäre es mit einem schwimmenden Konzert eurer Lieblingsband für ZuschauerInnen am Ufer?

Wir haben Lust auf genau das und möchten dafür mit eurer Unterstützung Ende Mai 2015 in Berlin die “Panther Ray” bauen. Die “Panther Ray” ist das erste Floß, das Spaß auf dem Wasser, gemeinsame Aktion, Umweltbewusstsein und Transparenz (Open Source) aktiv verbindet.

Unsere Ziele:

  1. Eine neue Plattform für Spaß und Aktion auf der Spree erschaffen: Das Floss soll ein Rückzugsort von der Stadt auf der Spree werden- eine mobile Oase, auf der du mit deinen Freunden Seeluft schnuppern oder neue Leute kennenlernen kannst. Hier darf man relaxen, tanzen, die Enten beobachten, ins Wasser hüpfen, Bier trinken… Die Panther Ray soll aber auch ein ungewöhnlicher Ort für Kunst und Aktion werden. Wir träumen von kleinen Konzerten für ZuschauerInnen am Ufer, Theaterstücken auf der schwimmenden Bühne oder politischen Guerillaaktionen.
  2. Eine offene Floßgemeinschaft starten: Das Floß ist ein Gemeinschaftsprojekt: Statt Do-It-Yourself wollen wir Do-It-Together fördern und laden euch ein an Board zu kommen. Wir werden regelmäßige, offene Fahrten machen und per Newsletter und Social Media darüber informieren, was gerade bei uns läuft. Ihr könnt natürlich auch Aktionen vorschlagen oder Teil unserer Kerngruppe werden und uns z.B. beim Bau unterstützen.
  3. Unsere Spree säubern und Recycling sexy machen: Das Floß soll doppelt gegen Umweltverschmutzung wirken. Ein Netz am Floßunterbau fischt beim Fahren den treibenden Müll aus dem Wasser (den wir dann ordnungsgemäß entsorgen). Außerdem bauen wir das Floß komplett aus recycelten Materialien und zeigen so, dass Müll cool aussehen kann und sich der Spaß mit dem Nützlichen verbinden lässt.
Wir suchen

Wir wollen nicht allein aufs Wasser – sondern gemeinsam mit euch! Wenn ihr unsere Kampagne unterstützt, seid ihr die ersten, die ab Mitte Juni 2015 auf die heiligen Planken eingeladen werden. Unser Projekt ist nicht gewinnorientiert, sondern will gemeinschaftlich Engagement, Kunst und Kreativität durch einen neuen Freiraum fördern Wenn ihr schon jetzt Ideen habt, dann schreibt uns. Wir träumen von einem Permakultur-Dachgarten, Workshops, Kunstaktionen und Demos und sind offen für eure Ideen.

Bis Ende Mai brauchen wir auch noch Unterstützung beim Bau und der Materialbeschaffung. Unsere Bautage finden zwischen dem 25. und 31. Mai 2015 in Berlin statt.

Wir bieten

Wir dokumentieren den kompletten Bau sowie unseren Gruppenprozess im Sinne eines Open Source-Projekts und freuen uns darauf, unser Wissen und unsere Erfahrung weiter zu geben.